WMV Digitalisierung

50 Jahre WMV

Das bedeutet auch große Veränderung und technologischer Fortschritt.

Das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Stets fokussiert und offen für neues. Die letzten 50 Jahre waren gerade im Bereich der Technologien ein Meilenstein. Ohne Digitalisierung geht heute fast nichts mehr. Zu Beginn war es das Telefon, welches dafür sorgte, dass wir mit einem Kunden oder Lieferanten persönlich sprechen konnten ohne dorthin zu reisen. Später stieg der Bedarf danach Dokumente einfach und schnell anderen Personen zugänglich zu machen. Es entstand das Telefax.

Schreibmaschinen wurden digital und die Ära der Computer zog ein. Die Welt fing an sich zu vernetzen. Daten und Informationen wurden zu einer wertvollen Währung. Wer wusste damit umzugehen und das Potenzial frühzeitig erkannte, hatte bald einen Wettbewerbsvorteil. Dieser Sachverhalt hat sich bis heute nicht geändert.

Es ist „der rote Faden der digitalen Welt“. Innovation treibt an und verbindet.

WMV Apparatebau GmbH | Service

Das was sich zu früher verändert hat ist die Geschwindigkeit.

Es ist heute wichtiger denn je stets offen für neues zu sein, stets am Zahn der Zeit und mit beiden Ohren am Markt. Digitalisierung ist immer eine Chance, einen neuen innovativen Weg zu gestalten, neue Wege zu beschreiten und eigene Fußabdrücke in der Geschichte zu hinterlassen. Das ist es was Pioniere ausmacht. Sie nehmen die Herausforderung an und schauen wie man neues für sich nutzen kann. Sie hinterlassen Spuren, schaffen neue Pfade und Wege. Wege auf welchen andere folgen werden. Wir als WMV haben in den letzten 20 Jahren einiges in diesem Bereich geschaffen. Wir haben ein eigenes Warenwirtschaftssystem entwickelt, welches seit 2 Jahrzehnten stetig weiterentwickelt und verbessert wird.

Wir haben PC Arbeitsplätze mit höhenverstellbaren Tischen, DIN A0 Bildschirme in der Fertigung und Tablets in der Endmontage und Elektrowerkstatt. Alles vernetzt, damit wir laufend die Information zur Verfügung haben welche in dem Moment benötigt wird. Eigens entwickelte Zeiterfassungsterminals und elektronische Zutrittsberechtigung an allen Türen untermalen diesen Weg.

Unsere Anlagen auf der ganzen Welt benötigen das stetig wachsende Know How unserer Mitarbeiter. Darum binden wir laufend WMV Anlagen per sicheren verschlüsselten VPN Tunnel an unsere Infrastruktur in Windeck an. WMV Service bedeutet, den Kunden jederzeit unterstützen zu können. Dafür investieren wir auch in den Ausbau der Internetinfrastruktur und erwarten im 3. Quartal 2020 eine Anbindung an ein Gigabit Glasfasernetz der NetCologne. Denn Digitalisierung lebt von Vernetzung.

Die Innovation „der digitale Zwilling“ hält Einzug in die WMV.

Zukünftig werden wir die Inbetriebnahmezeiten beim Kunden vor Ort reduzieren, in dem wir diese Inbetriebnahme vorab digital am PC durchführen. Wir werden einen digitalen Zwilling der Anlage erschaffen bevor auch nur ein einziges Teil real gebaut wurde. Digital bedeutet, dass die Anlage am PC entsteht und auch dort das erste Mal in Betrieb genommen wird.  Dieser digitale Zwilling wird sich virtuell, angebunden an eine virtuelle Siemens SPS, genauso verhalten wie real. Wir werden hier mit dem Kunden, gestützt durch „Virtuelle Realität“ mit VR Brillen und leistungsstarken Computern, gemeinsam Anlagen planen, erschaffen und konstruieren.

Was sich heute noch für viele als „Spielerei“ anhört wird in einigen Jahren der geforderte Standard sein. Das ist es was Pioniere ausmacht. Wir gehen diesen Weg frühzeitig und in unserer Branche als einer der Ersten. Und schaffen neue Wege. 2014 wurden Bildschirme in unserer Fertigung auch noch „belächelt“. Heute ist es „normal“.

Ende 2019 fand eine Auftaktveranstaltung mit der TH Köln, dem Innovation Hub Bergisches Rheinland und der WMV im B7 Campus statt. Diese werden mit uns eine Kooperation eingehen. Das wird uns weitere Möglichkeiten eröffnen beharrlich an unserem Weg weiterzuarbeiten.

Digitalisierung ist kein „Hype“. Es ist das, was uns alle umgibt.
Wir müssen es nur annehmen, uns Ziele setzen und gemeinsam den Kurs halten.

Weltinnovation – die PULZ

Am PULZ® der Zeit Erster!! 100 kg inkl. Lageveränderung bei sagenhaften 32g Beschleunigung. Inmitten weltweiten Trubels kommen wir von der WMV mit einer Weltinnovation: Wir haben das Beschichten neu erfunden. Für Kleinstteile mit Hohlkörper (wie z.B. Torx 10,...

HydroPulse

Die HydroPulse Trommel-ReinigungH2 Ooooh Trommel Reinigung mittels HydroPulse® 1 In unserer Trommelreinigungsstation nutzen wir eine der reinsten, ursprünglichsten Kräfte der Natur: Wasser. Kernstück der Station ist das HydroPulse®1-System: ein Schleuderrad, in dessen...

VR-Bericht

Technikum im „Unreal Studio“ Seit Oktober 2019 ist die WMV im Besitz einer „Virtual Reality“ - Brille, kurz: VR-Brille. Diese VR-Brille ermöglicht es uns, unsere Anlagen und Einzelmaschinen in einem virtuellen Raum zu betrachten. Besonders zu Demonstrationszwecken und...

Das neue Technologiezentrum

Das neue Technologiezentrum Seit 2017 steht unser WMV-Technologiezentrum Auf einer Fläche von über 530 m² ist nun Platz für Neuentwicklungen, Innovationen und Anwendungstechniken. Mit den bekannten WMV-Systemen und den Neuentwicklungen im Bereich der...

Upgrade der TULZ-Serie

TULZ-Serie Patentiert – das neue Funktions-Upgrade Die Firma WMV Apparatebau GmbH hat Ihre bewährte Beschichtungsstation System TULZ mit innovativen Ideen weiterentwickelt. Die in den WMV-Beschichtungsanlagen eingesetzte robuste und bewährte Beschichtungsstation TULZ...

Digitalisierung

50 Jahre WMV Das bedeutet auch große Veränderung und technologischer Fortschritt. Das Wesentliche nicht aus den Augen zu verlieren. Stets fokussiert und offen für neues. Die letzten 50 Jahre waren gerade im Bereich der Technologien ein Meilenstein. Ohne...