WMV Apparatebau » Oberflächenbehandlung

WMV 50 Jahre

Die WMV Oberflächenbehandlung

Oberflächenbehandlung – Wir stellen Maschinen zum Beschichten, Reinigen, Trocknen, Tempern her. Unsere Maschinen sind als Komplettanlagen verfügbar und im Ausbau skalierbar. Erfahrung seit 50 Jahren im Maschinenbau, national und international. Stellen Sie sich Ihre eigene Anlagenlösung zusammen.

Die skalierbare Anlagenlösung für Oberflächenbehandlung

Mit unserem Apparatebau erstellen wir Maschinen zur Oberflächenbehandlung: von Kleinsteilen (z.B. Innensechsrund) bis hin zu großen Fahrwerksteilen – alle müssen vor Umwelteinflüssen und Oxidation geschützt und entsprechend ihres Einsatzes behandelt werden. Von einer einzelnen Maschine zur Oberflächenbehandlung bis hin zur kompletten Anlage, bestehend aus vielen Kompenenten, erstellen wir für Sie diese Maschinen. Dafür bieten und entwickeln wir individuelle, hochwertige und effiziente Anlagenlösungen, von manuell bedienbar bis vollautomatisiert.

Beschichtungsanlage der Oberflächenbehandlung

Beschichtungsanlage

Beschichtungen sind eine der Königsdisziplinen der WMV. Egal, ob dicke, dünne oder zusammenhängende Schichten für schüttbare Massenteile oder komplexe, flächige Stanz- und Biegeteile – für all das bieten wir maßgeschneiderte Lösungen innerhalb der modularen WMV Systeme.

Und die sind weltweit bei unseren Kunden nachgefragt und jahrelang bewährt. Wir schützen Ihre Investition durch stetige Weiterentwicklung, Support durch Fernwartung, verfügbare Original Ersatzteile und Schulungen.

Reinigungsanlage

Auch hier kommt unser Baukastensystem voll zum Tragen und bietet flexible, materialschonende, hocheffiziente und umweltfreundliche Lösungen.

Durch konstante Pflege der Bäder, Vorentölung und das Abschleudern nach und zwischen den Behandlungsschritten erreichen wir eine lange Standzeit der Bäder. Die konstant zugeführte, regulierte Wassermenge und regelmäßige Kontrolle der Waschlaugenkonzentration sichert eine hohe Reinigungsqualität. Und das dank unserer langjährigen Erfahrung auch noch abwasserarm.

Reinigungsanlage der Oberflächenbehandlung
Tempern

Tempern

Metallische Werkstoffe werden wärmebehandelt, um die Eigenschaften der Bauteile gezielt zu optimieren. Widerstandsfähigkeit gegenüber Chemikalien und die Temperaturbeständigkeit erhöht sich – und Spannungen im Stoffgefüge reduzieren sich.

Das Ergebnis liegt im besten Sinne auf der Hand: die Langlebigkeit der behandelten Werkstoffe erhöht sich – auch durch das gezielte Verhindern von Wasserstoffversprödung – erheblich.

Fragen & Antworten

Wie kann die Oberfläche von Metall geschützt werden?

Metalloberflächen werden je nach Art und Aufgabe des Metalls unterschiedlich beschichtet und geschützt: Um Bauteile aus Stahl zuverlässig vor Rost zu schützen, werden Oberflächen mit Korrosionsschutzmedien wie z.B. Zink-Lamellen-Systemen beschichtet. Oberflächenbeschichtungen mit Gleitmittelzusatz verbessern die Struktur von Schüttgut-Gewinden aus Aluminium und Edelstahl und sorgen beispielsweise dafür, dass sich Schrauben besser verschrauben lassen.

Wieso werden Metalle oberflächenbehandelt?

Bauteile aus Metall werden oberflächenbehandelt, um die Haltbarkeit und Funktionalität zu verbessern: Ohne Korrosionsschutz beginnt Stahl früher oder später zu rosten. Ohne Funktionsbeschichtungen wie Top-Coats kann die Funktionalität von Aluminium und Edelstahl langfristig nicht gewährleistet werden.

Wofür braucht man Oberflächenbehandlung?

Oberflächen werden behandelt, um Waren oder Bauteile in ihrer Funktionalität zu verbessern. Je nach Aufgabe des Bauteils zählen im Bereich Apparatebau und Beschichtung Korrosionsschutz, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit zu den Zielen einer Oberflächenbehandlung.

Oberflächenbehandlung und mehr – das könnte Sie auch interessieren:

Über uns

Über uns

Aktuelles

Aktuelles

Service

Service