WMV Apparatebau » Oberflächenbehandlung » Beschichtungsanlage

WMV 50 Jahre

Beschichtungsanlage TULZ ®, PULZ ®, DSC

Unsere Beschichtungsanlage ist unter anderem entwickelt für Zinklamellen Beschichtung, TopCoat Beschichtung, Versiegelungen, Gleitlacke oder Passivierungen mit Spülprozess. Von Einzel Stationen bis hin zu kompletten Anlagen beschichten unsere Tauch Umwälz Lackier Zentrifuge TULZ ®, PULZ ® oder DSC.

Beschichtungsanlage auch für schüttbare Massenteile

Eine Beschichtungsanlage für viele Herausforderungen ist die Königsdisziplin der WMV. Egal, ob dicke, dünne oder zusammenhängende Schichten für schüttbare Massenteile oder komplexe, flächige Stanz- und Biegeteile – für all das bieten wir maßgeschneiderte Lösungen innerhalb der WMV-Systeme. Und die sind weltweit bei unseren Kunden nachgefragt und jahrelang bewährt. Warum das so gut funktioniert? Und warum gerade wir das ganz besonders gut können? Vielleicht, weil wir einfach nicht aufhören zu forschen und uns weiterzuentwickeln. Für uns, für unsere Kunden und für ständig neue Bedingungen und sich ändernde Herausforderungen und das seit über 50 Jahren.

Beschichtungsanlage TULZ

TULZ ®
Tauch Umwälz Lackier Zentrifuge

Von automatisierten Anlagen hin zu Einzelstationen, von Schüttware bis zu Gestellware. Die Funktionsweise:

  1. Beladung
  2. Tauchen
  3. Umwälzen
  4. Abschleudern

Trommelvolumen von 15 Liter bis 110 Liter
Beschickungsgewicht 100 kg bis 250 kg
Leistung 1500 kg/h bis 3.750 kg/h

PULZ ®
Planeten Umwälz Lackier Zentrifuge

Unser jüngstes Mitglied der Beschichtungsstationen ist die PULZ ®. Hierdurch erzielen wir eine Lackersparnis von bis zu 30% bei gleichem Korrosionsschutz.

Zudem ergeben sich ganz neue Einsatzmöglichkeiten. Schraubengrößen von M3 mit Innenangriff sind nun kein Problem mehr.

Beschichtungsanlage PULZ
beschichtungsanlage DSC

DSC
Dip Spin Conveyor

Flexibel und Leistungsstark. Der DSC-Fahrwagen ist hervorragend geeignet zum passivieren, aufbringen von TopCoats, Gleitmittelbeschichtungen und ähnliches…

  1. Tauchen
  2. Schrägstellen
  3. Abschleudern

Bei einer doppelten Ausführung der Galvaniktrommeln
wird der DSC als Doppelwagen hergestellt.

DSC

Holen Sie sich die praktische PDF-Broschüre zum Thema Beschichtungsanlage

Beschichten im WMV System

Unsere praktische PDF-Broschüre zur WMV Beschichtungsanlage

TULZ ® | DSC (Dip-Spin-Conveyor) | DSC Doppelwagen | SZ

Nach dem Absenden Ihrer Anfrage, erhalten Sie eine automatisierte E-Mail mit dem Link zum PDF-Dokument.

Sie interessieren sich für eine WMV Beschichtungsanlage?

Wir beraten Sie gerne!

Beschichten mit einer WMV Beschichtungsanlage

Die WMV Beschichtungsanlagen sind angepasst an die speziellen Anwendungsherausforderungen der Kunden. Ob Zinklamellen-Beschichtung, TopCoat-Beschichtung, Versiegelungen, Gleitlacke oder Passivierungen mit anschließendem Spülprozess, wir haben die richtige Anlage für Ihre Beschichtung. Neben dem eigentlichen Beschichtungsprozess werden Teilprozesse wie Vorbehandeln, Waschen und Strahlen vollumfänglich in die Beschichtungsanlage integriert und das alles aus einer Hand. Ebenso verfügt das WMV-System auch über moderne Beschichtungsanlagen für Laboranwendungen sowie Kleinserien Produktion.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beschichtungsanlage

 Nachhaltige Beschichtungsanlage

Bei jeder Beschichtungsanlage wird ein Hauptaugenmerk auf Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung gelegt. Energieeffiziente Antriebe werden mit der höchsten verfügbaren Energieeffizienzklasse, die wirtschaftlich sinnvoll ist, ausgewählt wobei die Bremsenergie über innovative Frequenzumrichter-Technologie ins Netz zurückgespeist wird. Intelligente Lösungen minimieren den Verbrauch von hochpreisigen Prozessmedien und wertvollen Ressourcen. Optimale Rückgewinnung von Prozessmedien durch die Verwendung der Zentrifugaltechnik im Bereich des Beschichtungsprozesses.

Höchste Automatisation und Qualität

Beschichtungsanlagen werden mit einem hohen Automatisierungsgrad konzipiert und auf Kundenwünsche angepasst. Entsprechend sind Prozessanforderungen wie Durchsatz, Qualitätsreproduzierbarkeit, Protokollierung und Visualisierung nur ein kleiner Teil einer Vielzahl von Möglichkeiten. Von der Beladung bis hin zur Entladung sind sämtliche Parameter zur optimalen Beschichtungsqualität frei einstellbar. Somit kann jedes Beschichtungsrezept der Ware exakt angepasst und optimiert werden. Um Ihnen zu zeigen, dass wir die richtige Beschichtungsanlage für Ihre Anwendung haben, können Versuche und Kleinserien gerne in unserem WMV – Technikum gefahren werden.

Beschichtungsanlage

Fragen & Antworten

Kann man Stahl beschichten?

Werkstücke aus Stahl müssen beschichtet werden, um sie vor Korrosion zu schützen. Eine Zink-Lamellen Beschichtung beispielsweise eignet sich besonders für hochfeste Stähle, um die Gefahr der Wasserstoffversprödung zu minimieren. Größere Bauwerke aus Stahl können mit Farbe beschichtet werden, um die Optik oder Ästhetik zu verändern oder zu verbessern.

Warum beschichtet man Metall?

Metall wird beschichtet, um es nachhaltig vor Korrosion zu schützen, optisch zu veredeln oder die Funktionalität zu verbessern. Wie dick die Beschichtung aufgetragen wird und welche Beschichtung geeignet ist, ist abhängig von der Art und Aufgabe des Metalls.

Welche Beschichtungsanlagen gibt es?

Von der WMV Apparatebau GmbH wurden für die Verfahren Dip Spin und Rack Dip Spin, die modularen Beschichtungsanlagen TULZ, PULZ, FULZ und DSC (Dip Spin Conveyor) entwickelt. Jede dieser WMV-Beschichtungsanlagen wurde für spezifische Anforderungen im Bereich der Beschichtung von Schüttgut und Groß-Bauteilen konzipiert und kann individuell angepasst werden.

Beschichtungsanlage und mehr – das könnte Sie auch interessieren:

Über uns

Über uns

Aktuelles

Aktuelles

Service

Service