WMV Apparatebau » Dip Spin Coating Plants

Dip Spin Coating Plants

Dip Spin – 3 Module, die das Beschichtungsverfahren noch besser machen

Im Bereich der Beschichtung von Schüttgut aus Metall ist das Dip Spin-Verfahren nicht mehr wegzudenken. Um dabei den Anforderungen unterschiedlichster Branchen und Anforderungen gerecht zu werden, haben wir von der WMV Apparatebau modulare Beschichtungsanlagen entwickelt, die individuell auf die jeweiligen Beschichtungsmedien und Prozesse abgestimmt werden können. Und bestehende Produktionsabläufe nachhaltig effizienter machen.

Dip Spin – gute Gründe für beste Beschichtungen
Dip Spin lässt sich übersetzen mit Tauch-Schleuder-Verfahren. Ziel jeglicher Beschichtung von Schüttgut und Massenware im mikroskopisch kleinen Bereich, ist die Verbesserung der Haltbarkeit und Funktionalität.
Einfach erklärt werden hierbei mithilfe mechanisch drehbarer Warenkörbe und der Nutzung hoher Fliehkräfte überschüssiges Beschichtungsmedium nach dem Eintauchprozess derart abgeschleudert, dass homogene, saubere Oberflächen entstehen. Wenig effizient war bislang, dass standardisierte Tauch-Schleuder-Anlagen den spezifischen Anforderungen der unterschiedlichen Metalle und ihrer jeweiligen Nutzung nicht gerecht wurden. Damit ist jetzt Schluss.


PULZ, TULZ und DSC – spezielle Module für spezifische Anforderungen
Um die einzelnen Prozesse und Parameter des Tauch-Schleuder-Verfahrens noch besser an die unterschiedlichen Anforderungen anzupassen, haben wir 3 innovative Anlagen auch hinsichtlich der Anforderungen an die spezielle Zink-Lamellen-Beschichtungen konzipiert. Was alle 3 verbindet, ist mehr Effizienz und Nachhaltigkeit durch Innovation und unsere Begeisterung für Technik. Und die hat für uns immer nur 1 Ziel: Prozesse ganzheitlich so anzupassen und zu verbessern, dass sie weniger Energie benötigen, Zeit sparen und eine gleichbleibend hohe Qualität erzeugen. Und zwar immer genau die Qualität, die gewünscht wird. Deshalb haben wir für das Dip Spin-Verfahren nicht nur 1, sondern 3 Anlagen neu konzipiert:
• Eine, die die Qualität und Wirtschaftlichkeit der Beschichtung von Kleinstteilen verbessert – die PULZ-Beschichtungsanlage.
• Eine, die große Mengen von Schüttgut bis ins den kleinsten Hohlraum präzise und leistungsstark beschichtet – die TULZ®-Beschichtungsanlage.
• Eine, die dank cleverer Umfüllprozedur sämtliche Folgeprozesse beschleunigt und Reinigungszeiten reduziert – die DSC Dip Spin Conveyor Beschichtungsanlage.

Dip Spin-Lösungen – heute schon für morgen gemacht
Jedes Modul wird speziell für die jeweilige Anlagen-Anforderung heute und morgen konzipiert. Dadurch wollen wir nicht nur sicher gehen, dass heute alles besser läuft. Sondern, dass die Anlagen auch mit Blick auf wachsende Auftragsvolumina und Qualitätsansprüche in der Zukunft up to date sind. Denn auch das ist für uns nachhaltig: Ressourcen im Anlagenbau zu sparen. Durch Weitblick und mit Lösungen, die auf das Wesentliche reduziert sind: beste Qualität.

Schauen Sie direkt! Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:

Automatisierung bei Behälterhandlingsysteme

Automatisierung

Wir verstehen unter Automatisierung: Hohe Qualität und Produktionssicherheit. Hierauf können Sie sich jederzeit verlassen. Steigerung Ihrer Anlageneffektivität und Flexibilität durch intelligente Systemintegration – praxisnah, maßgeschneidert, prozesssicher und vollständig dokumentierbar.

Be- und Entladung  bei Behälterhandlingsystemen

Fördertechnik

Wir erfüllen mit den WMV-Anlagen neben der Be- und Entladung auch alle Anforderungen die Sie an die Fördertechnik haben. Behälter werden schonend befüllt und Teile schnell befördert. Erfahren Sie mehr.

Facebook WMV